Woher kommt der Begriff "Kiez"?

21.07.2017

Der Hamburger Kiez-Kapitän nimmt Euch mit auf die große Kieztour & Reeperbahn Führung durch St. Pauli. Die ganz persönliche Kieztour, die Euch die Reeperbahn und St. Pauli zeigt, wie Ihr sie noch nicht erlebt habt. Ein ganz anderer, authentischer Blick auf diesen beliebten Hamburger Stadtteil, noch viele Geschichten und Geschichte zu bieten hat. Eine spannende Reise vom Hamburger Berg bis zur "sündigen Meile". Die ganz persönliche Kieztour mit dem Kiez-Kapitän und dem Besuch einer alten Kiez-Kneipe inklusive einem Getränk. Davidwache, Herbertstraße, Zur Ritze, Große Freiheit sind nur ein paar Ziele der großen Kieztour.

Kiez

Kiez (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kiez die Kieze
Genitiv des Kiezes der Kieze
Dativ dem Kiez den Kiezen
Akkusativ den Kiez die Kieze

Worttrennung:

Kiez, Plural: Kie·ze

Aussprache:

IPA: [kiːʦ]Hörbeispiele: -Reime: -iːʦ

Bedeutungen:

[1] nordostdeutsch, besonders berlinisch: städtischer Bereich mit einer eigenen Infrastruktur als Lebenszentrum seiner Bewohner[2] norddeutsch; Jargon: Vergnügungsviertel einer Stadt

Herkunft:

seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; zunächst unter der Bedeutung "Ort, wo die Fischer wohnen" belegt; es gibt unterschiedliche (sich teilweise widersprechende) Annahmen zur Herkunft dieses Wortes:

  • laut Kluge ist es wohl nicht slawischen Ursprungs (erwähnt jedoch das Altslawische chyzŭ "Haus", auch "Fischerhütte"), dafür hingegen vielleicht zu dem deutschen Wort Kietze "Korb" gehörig[1]
  • laut dem »Duden. Deutsches Universalwörterbuch« ist die Herkunft unklar[2], im »Duden. Das große Fremdwörterbuch« wird jedoch vermutet, dass das Wort aus dem Slawischen stammt und vielleicht den älteren slawischen Formen *chyža und *chyz'"Haus, Hütte" entstammt; die weitere Herkunft sei jedoch unsicher[3]
  • laut dem »Variantenwörterbuch des Deutschen« ist es wohl slawischen Ursprungs[4]

Synonyme:

[1] Deutschland: Viertel, Österreich: Grätzl, Schweiz: Quartier[2] Rotlichtviertel, Vergnügungsviertel

Sinnverwandte Wörter:

[2] Strich, Hamburg: St.Pauli

Oberbegriffe:

[1] Stadtteil

Beispiele:

[1] "Mit Kiezdeutsch - allgemein verstanden als Alltagssprache im Kiez, wobei das nordostdeutsch, besonders berlinisch gebrauchte Wort Kiez einen Stadtteil bzw. kleineren, abgesonderten Ortsteil bezeichnet - ist etwa Mitte der 90er Jahre eine Jugendsprache in den Blick der Öffentlichkeit getreten, die sich in urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil herausgebildet hat, in Berlin z.B. in den Stadtbezirken Wedding, Kreuzberg und Neukölln."[5][1] "Am Wochenende ist mir ein kleines Café in meinem Kiez aufgefallen."[6][2] "In die "Erben von St. Pauli" gibt es viel zu tun, um der neue Kiez-König zu werden."[7][2] Wollen wir heute Abend auf'n Kiez gehen? Ich geb' in der Eckkneipe beim Fischmarkt einen aus.

Wortbildungen:

[1] Kiezdeutsch, Kiezsprache, Kiezstreife[2] Kiezgröße, Kieztour

Auf großer Kieztour mit dem Kiez-Kapitän. Das ganz besondere, persönliche St. Pauli-Erlebnis. Tickets und Termine gibt es hier!


Der Kiez-Kapitän für die Reeperbahn & St. Pauli nimmt Euch mit auf die Original Kieztour & Reeperbahn Führung von Hafenkante Hamburg Touren

Euer Kiez-Kapitän für Hamburg, die Reeperbahn & St. Pauli.

Die große Reeperbahn Führung mit dem Kiez-Spezialisten für alle, die St. Pauli ganz genau kennen lernen wollen. Zu einem Besuch an der Elbe gehört eine Tour durch St. Pauli und die persönliche Kieztour mit dem Kiez-Kapitän.

Und Euer Kiez-Kapitän Jens lotst Euch sicher, unterhaltsam und persönlich auf der großen St. Pauli Führung über die Reeperbahn. Erlebt mit mir Geschichte und Geschichten vom Kiez und rund um die "sündige Meile" in 2 Stunden auf der Original Reeperbahn Führung mit Kneipenbesuch.

Ihr erlebt, was St. Pauli heute alles ist: Rotlichtbezirk, Party-Meile, Arbeiterquartier, Szeneviertel und Alltags-Kiez. Alles rund um die Geschichte des Hamburger Bergs, Prostitution auf St. Pauli, Dänen in Altona, Hans Albers, die Beatles in der Großen Freiheit, Freddy Quinn, das "Großstadtrevier" der Davidwache und ganz viel Theater!

Ihr erlebt mit mir einen ehrlichen und authentischen Blick auf St. Pauli. Die spannende Kieztour & Reeperbahn Führung für alle, die die "sündige Meile" ganz genau kennen lernen wollen.

Eine spannende Reise durch die Geschichte der "sündigen Meile". Die persönliche Kieztour mit viel Leidenschaft für St. Pauli, das viel mehr zu bieten hat, als nur die "sündige Meile".

Auch deshalb gehört als Abschluss der Reeperbahn Tour der Besuch einer alten Kiez-Kneipe dazu. Ein Getränk inklusive!

  • Reeperbahn Tour mit dem Kiez-Kapitän
  • Die große Kieztour mit Kneipenbesuch
  • Ein Getränk Inklusive!
  • Die Reeperbahn Führung zu den versteckten Orten auf St. Pauli
  • Alles rund um die Geschichte der Beatles in Hamburg
  • Spaziergang durch das "Großstadtrevier" der Davidwache
  • Ein Besuch bei Hans Albers und seinem Platz
  • Geschichte des Hafenviertels und der Prostitution auf St. Pauli
  • Die "Große Freiheit" auf St. Pauli erleben
  • Abschluss der Tour in einer alten Kiez-Kneipe inklusive einem Getränk!


HIER DIE KIEZ-KAPITÄN-Tour buchen Treffpunkt für die Kieztour:  Vorplatz Polizeistation Davidwache Spielbudenplatz 31 20359 Hamburg - St. Pauli

Schlagwörter: reeperbahntour, kieztour, ritze hamburg, herbertstraße hamburg, gruppentour reeperbahn, junggesellenabschied hamburg, miniaturwunderland, reeperbahnführung, reeperbahn hamburg, kieztour hamburg, olivia jones tour, reeperbahn führung, reeperbahnrundgang, schanzenviertel hamburg, schanze, rote flora, schulterblatt, gentrifizierung, hafenkante hamburg touren, jens hartmann fotografie, kiez hh, hamburg touren