Musical-Stadt Hamburg - Von Cats zum König der Löwen

03.08.2017

Hamburg ist die Stadt der Musicals! Nach dem Broadway in New York und dem Londoner West End, ist Hamburg weltweit die Musical-Stadt Nummer 3! Neben dem König der Löwen Theater im Hafen gibt es 3 weitere große Musicaltheater, in denen sich die gespielten Stücke inzwischen schneller abwechseln. Das Rocky Musical, Ich war noch niemal in New York mit Musik von Udo Jürgens und Hinterm Horizont mit Musik von Udo Lindenberg. Dazu kommt das Schmidt Theater und Schmidt Tivoli mit der sehr erfolgreichen Heißen Ecke, Musicals im Altona Theater, Thalia Theater und große Produktionen im Mehr! Theater auf dem Gelände des Hamburger Großmarktes.

Angefangen hat alles 1986 mit dem Musical Cats, das 15 Jahre im Operettenhaus auf dem Spielbudenplatz auf St. Pauli gespielt wurde. Heute wechseln die Produktionen oft innerhalb einiger Monate. Demnächst kommen Kinky Boots, Tanz der Vampire und Mary Poppins in die Stadt. Und danach kommt vielleicht auch bald Harry Potter und das verwunschene Kind / Harry Potter and the Cursed Child nach Hamburg an die Elbe!

Fotos: (c) Jens Hartmann

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN in Hamburg

Hätten Sie gedacht, dass eine Schiffstour von Hamburg nach Afrika nur etwa zehn Minuten dauert? Nein? Dann besuchen Sie das Erfolgsmusical "Der König der Löwen" im Hamburger Hafen - schon die Anfahrt von den Landungsbrücken mit den kostenlosen Shuttle-Schiffen im gelben Löwen-Look zum Theater-eigenen Anleger auf der gegenüberliegenden Seite der Elbe ist ein einzigartiges Erlebnis und setzt dem besonderen Flair, das dieses Event umweht, die Königskrone auf.
In einer der außergewöhnlichsten Theater-Locations Europas erwartet Sie ein Musical-Erlebnis, das Ihre Sinne berauschen und Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird: Auf der imposanten Bühne verschmelzen die schillernden Farben des afrikanischen Kontinents, die pulsierenden Rhythmen des Südafrikaners Lebo M und die großartigen, von Elton John persönlich komponierten Popsongs wie "Kann es wirklich Liebe sein" oder "Hakuna Matata" zu einem audiovisuellen Spektakel der Extraklasse. Kein Wunder, dass das Disney-Musical seit seiner Hamburger Premiere im Dezember 2001 sämtliche Besucherrekorde gebrochen hat. "König der Löwen" ist nicht einfach nur ein Musical - es ist eine bombastisch inszenierte Reise für Groß und Klein in eine faszinierende fremde Welt voller Magie, Abenteuer und Schönheit, die zudem eine rührende Geschichte erzählt.
Löwenjunge und Königssohn Simba wächst in der farbenprächtigen Welt der Serengeti auf und kann es gar nicht erwarten, endlich so groß und stark wie sein Vater Mufasa zu sein. Zusammen mit seiner Freundin, der jungen Löwin Nala, erkundet der junge Heißsporn die wunderschöne Welt der Tiere. Doch schon bald wird Simbas unbeschwerte Kindheit von düsteren Schatten überlagert: Um Simba um seinen Thron zu bringen und die Herrschaft an sich zu reißen, entspinnt sein hinterhältiger Onkel Scar eine Intrige, durch die Simbas Vater ums Leben kommt. Die Schuld am Tod des Löwenkönigs schiebt der Bösewicht dem armen Simba in die Schuhe und vertreibt ihn aus dem Löwenreich.
Der trauernde junge Löwe flieht in den fernen Dschungel, wo er im Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa zwei ungewöhnliche Freunde findet, die ihm durch ihre positive Lebenseinstellung "Hakuna Matata" ("glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist") neuen Lebensmut geben. Als er zu einem stolzen und kräftigen Jüngling herangewachsen ist, zieht Simba aus, um seinen rechtmäßigen Thron zurückzufordern und die Tyrannei seines Onkels, unter der das Löwenreich zu einem trostlosen Ort geworden ist, zu beenden.
"Der König der Löwen" erzählt eine inspirierende Geschichte über das Erwachsenwerden, in der der heranwachsende Simba lernt, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen und einen Platz im Leben zu finden. Mit ihrer fantastischen Inszenierung verwandelt Regisseurin Julie Taymor Disneys Zeichentrick-Klassiker in ein atemberaubendes Bühnenstück: Dank der fabelhaften Masken und grandiosen Kostüme erwachen die wunderschönen Figuren der Vorlage zu buntem Leben - für die visionäre Integration von Schatten- und Maskenspiel und die schier magische Symbiose aus Mensch und Tier(figur) hat die Hamburger Inszenierung von Disneys "Der König der Löwen" schon viele bedeutende Preise einheimsen können.
Machen Sie sich gefasst auf Gänsehaut-Feeling pur.


Erleben Sie in Deutschland die wunderschöne und farbenprächtige Welt Afrikas. Mit einer aufregenden Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen garantiert das erfolgreiche Musical Gänsehaut-Feeling pur. Die fabelhaften Masken und grandiosen Kostüme krönen die spannende Bühnen-Inszenierung und machen Disneys "Der König der Löwen" zu einem einzigartigen Erlebnis.
Erleben Sie die mitreißende und gefühlvolle Geschichte des kleinen Löwenkönigs Simba auf seinem Weg des Erwachsenwerdens. Zwischen Glück und Unglück, Freude und Angst lernt er, bei seinen Abenteuern Verantwortung zu übernehmen und Liebe für andere zu empfinden. So macht sich Simba zwangsläufig auf die Suche nach seinem Platz im Leben.
Regisseurin Julie Taymor ist es zu verdanken, dass aus Disneys erfolgreichem Zeichentrick-Meisterwerk ein fulminantes und legendäres Bühnenstück geworden ist. Auf Grund ihrer visionären Verwendung des Schatten- und Maskenspiels und der magischen Verbindung von Mensch und Tier konnte Disneys "Der König der Löwen" bereits zahlreiche, bedeutende Preise holen.
Auch Sir Elton John hat mit seinen wunderschönen Melodien und Hits wie "Kann es wirklich Liebe sein" oder "Hakuna Matata" seinen Teil zum Erfolg des Musicals beigetragen. Ergänzt durch die pulsierenden Rhythmen des Südafrikaners Lebo M klingt die Musik von Disneys "Der König der Löwen" einzigartig und erhält auch lange nach der Show einen Hauch von Afrika.
Mit Karten für Disneys "Der König der Löwen" erhalten Sie Eintritt zur einzigartigen Spielstätte im Theater im Hafen Hamburg. Die Reise in die Welt Afrikas beginnt hier bereits mit der Anfahrt auf kostenlosen Shuttle-Schiffen. Von den Hamburger Landungsbrücken führt der Weg zum Theater-eigenen Anleger im Hamburger Hafen, wo Sie eine der außergewöhnlichsten und schönsten Theater-Locations Europas erwartet.

Mehr Informationen: Stage Entertainment

Am Broadway wird Disneys Aladdin mit seiner spektakulären und opulenten Inszenierung und der Musik von Tony Award®- und Oscar®-Gewinner Alan Menken seit Monaten von der Presse gefeiert.
Das Musical erzählt die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei Wünschen, die seit Generationen über alle Grenzen hinweg geliebt wird und den Zuschauer in die magische Welt des Orients entführt.
Die auf dem weltbekannten und oscarprämierten Disneyfilm basierende Show wird nun ihre Europa- Premiere im Herbst 2015 in Hamburg feiern.

Hamburg, deine Wünsche wurden erhört! Das Broadway-Musical "Aladdin" kommt in die Hansestadt und feiert im Dezember 2015 in der Neuen Flora seine Deutschland- und Europapremiere!
Wer erinnert sich nicht an den wunderschönen Disney-Zeichentrickfilm "Aladdin", der seinerzeit weltweit für Furore sorgte, mit etwa 500 Millionen Dollar Einspielergebnis zum erfolgreichsten Kinofilm des Jahres 1992 avancierte und für die beste Filmmusik und den besten Song ("A Whole New World") mit dem Oscar ausgezeichnet wurde?
Kein Wunder, dass diese fantastische Geschichte, die lose auf der Erzählung "Aladin und die Wunderlampe" aus der morgenländischen Märchensammlung "Tausendundeine Nacht" basiert, 2011 auch in ein prachtvolles Musical verwandelt wurde. Nach der Premiere in Seattle und einem Gastspiel in Toronto zog die Produktion 2014 an den Broadway um, wo sie begeisterte Kritiken von Publikum und Presse sowie fünf Nominierungen für den renommierten Tony Award erntete.
Nun ist die Musical-Attraktion erstmals in Deutschland zu bestaunen und löst am 8. Dezember 2015 "Das Phantom der Oper" im Stage Theater Neue Flora ab, das seinerseits nach einem zweijährigen Hamburg-Gastspiel nach Oberhausen umzieht.
Den Zuschauer erwartet bei "Aladdin" pure Musical-Magie, bei der die wunderschöne romantische Geschichte mit den schillernden Kulissen des Orients zu einem überwältigenden Showspektakel fusioniert: Der arme Straßendieb Aladdin, der eigentlich ein ehrenhafter junger Bursche ist, trifft in der arabischen Stadt Agrabah durch Zufall die wunderschöne Prinzessin Jasmine und verliebt sich unsterblich in sie. Als er in einer mysteriösen Schatzhöhle eine Lampe und darin den Flaschengeist Dschinni entdeckt, der seinem neuen Meister drei Wünsche gewährt, lässt er sich als Erstes in den Prinzen Ali verwandeln, um so das Herz der Prinzessin zu erobern. Doch plötzlich tauchen Herausforderungen ganz anderer Art auf: Dschafar, der hinterhältige Großwesir des Sultans, will die Macht an sich reißen und kommt dem jungen Glück in die Quere. Aladdin muss über sich selbst hinauswachsen, um das Reich vor dem Fiesling zu retten - braucht er dazu einen magischen Flaschengeist oder kann er es auch selber schaffen?
Ein junger Held, eine bezaubernde Prinzessin, eine Wunderlampe mit Flaschengeist, ein hinterhältiger Bösewicht, fliegende Teppiche, wuselige Basare, phänomenale Orient-Kulissen und eine zeitlos schöne Geschichte um eine große Liebe - "Aladdin" hat alles, was ein Musical haben muss und wird auch die Hamburger Zuschauer mit seiner spektakulären Inszenierung zum Staunen bringen. Auch die wunderschöne Musik von Disney-Stammkomponist Alan Menken, der schon die Scores zu Zeichentrick-Klassikern wie "Arielle, die Meerjungfrau", "Die Schöne und das Biest", "Pocahontas" oder "Rapunzel - neu verföhnt" anfertigte, wird das Publikum mit ihren eingängigen Songs in den Bann ziehen.
Fliegen Sie mit Aladdins Zauberteppich durch ein magisches Orient-Abenteuer und lassen Sie sich von der atemberaubenden Musical-Umsetzung im Stage Theater Neue Flora in Hamburg verzaubern! Wer Disney-Musicals wie "Der König der Löwen" oder "Tarzan" mochte, wird von "Aladdin" überwältigt sein. Und das Beste ist: Dafür brauchen Sie noch nicht mal drei Freiwünsche von einem Wunderlampenflaschengeist.

Mehr Infos: Stage Entertainment